Gewichtsprobleme

Jetzt bestellen: Gewichtsprobleme

leider vergriffen!

Be-Deutung und Chance von Über- und Untergewicht

Ruediger Dahlke

Knaur Taschenbuch, München 1989, 202 Seiten


Ausführliche Darstellung der seelischen Muster hinter den mit Über- und Untergewicht verbundenen Symptomen und Krankheitsbildern.





Inhaltsverzeichnis
 

  Erster Teil
 
I Einleitung: Von der Wichtigkeit des ersten Paradiesapfels 11
 
II Gewichtsprobleme unserer Zeit und Gesellschaft 17
  1.
2.
Zahlenspiele 17
Von Diäten und ärztlichen Maßnahmen 20
 
III Durch Dick und Dünn oder Gewicht in Raum und Zeit 24
  1.
2.
3.
4.
Andere Länder - andere Sitten 24
Andere Zeiten - andere Ideale 26
Bewertung von Dick und Dünn durch die Sprache 34
Das Ideal der Antike 35
 
IV Symptome als Ausdruck seelischer Wirklichkeit 38
  1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Bewertung von Symptomen 38
Symptome als Wegbegleiter 40
»Ursachen« der Symptome 42
Medizinischer Energieerhaltungssatz und Schatten 45
Form und Inhalt 48
Der alltägliche Pakt mit dem Teufel 50
Übergewicht im Spiegel einer ganzheitlichen Sicht 52
 
V Symbolik der Essensmuster 55
  1. Im Lust-Reich der Venus 55
a) Essen, Trinken und Liebe 55
b) Von Flüssigem und Überflüssigem - Essen, Tiinken und Regression 62
c) Venusisches in Märchen, Mythologien und Brauchtum 66
d) Mit der Liebesgöttin auf Kriegsfuß 69
  2. Im Frust-Reich des Übergewichts 71
a) Der Kummerspeck muss weg 71
b) Flucht ins Fett 73
c) Essen und Trinken als Demonstration von Macht und Luxus 79
d) Essen und Unterhaltung 84
e) Essen als Lohn der Angst 87
f) Essen und Rebellion 91
  3. Essen und Erziehung 93
a) Die frühen Programme 93
b) Putzfimmel auf dem Esstisch 98
c) Füttern macht Spaß 100
d) Die kleinen dicken Engel 100
 
VI Essen und Religion 103
  1.
2.
3.
Christliche Ritual-Mahle 103
Die Orgie in der Antike 106
Weltessen im Osten 107
 
VII Die Bedeutung von Nahrungsmitteln und Esssitten oder Man ist, was und wie man isst 109
  1. Die Essensmagie der »Primitiven« 109
  2. Essverhalten als Lebens- und Liebesmuster 111
a) Vorsichtige Tester 111
b) Hastige Schlinger 112
c) Stille Genießer 112
d) Neurunalkluge Kalorienzähler 113
e) Ausgemergelte Asketen 114
f) Robuste Allesfresser 114
g) Verwöhnte Babys 114
h) Anspruchsvolle Luxusesser 115
i) Verrückte Esser 115
  3. 3. Lieblingsspeisen und ihre Botschaft 116
a) Von der Babynahrung zur Schonkost 116
b) Von Pudding- und Mehlspeisenliebhaberei 117
c) Von Kernen und Problemen 117
d) Mit Früchten und Beeren im reinen 118
e) Spielarten des Vegetarismus 119
f) Von der Last mit den Ballaststoffen 120
g) Von fleischfressenden Pflanzen 120
h) Von Kleinigkeiten, Eingemachtem und der Würze des Lebens 122
i) Trinkmuster 123
k) Im Schlaraffenland 124
  4. Internationale Küche – internationale Kennzeichen 125
a) Im Labyrinth der Nudeln 125
b) Die Böhmische Wuchtel 125
c) Mit Hitze im Hintern 125
d) Kunst und Cuisine 126
e) God save the Queen 126
f) Zwischen Curry und Desinfektion 127
g) Ewig lächelnde Transparenz - mit Biss 127
h) Göttliche Winde - Kamikaze 128
i) Automatengängiges Schnellfutter 129
k) Von den internationalen Schattenseiten zu deutschen Klopsen 130
  5. Essen und Bewusstsein 131
 
VIIII Das eigene Muster mustern 134
  1. Von Spiegelfechtereien und Waagebetrug 135
  2. Dicke Muster 140
a) Das Bäuchlein und seine Spielarten 140
b) Voluminöse Durchsetzungsfähigkeit 142
c) Mit Muskelpaketen zur Männlichkeit - in Reithosen zur Weiblichkeit 143
d) Schwerwiegende Mütterlichkeit 145
e) Fette Accessoires 146
  3. Die Berg-und-Tal-Fahrt zwischen Fress- und Magersucht 148
   
ZWEITER TEIL
IX Die Logik der Muster 153
  1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Muster-gültige Spielregeln 153
Dicke und dünne Muster 157
Die Machtfrage - äußerer Wunsch gegen inneres Muster 161
Die ehrliche alte Balkenwaage 164
Die Vorteile des Übergewichts 165
Der unbestechliche Gewichtsregler 166
Der »innere Schweinehund« in Ehren und mit neuem Namen 168
Den Feind lieben lernen 169
 
X Der Weg durchs alte Muster 172
 
XI Der Weg ins neue Leben 181
  1.
2.
Der Aufbau des neuen formgebenden Feldes 181
Heilfasten - auf dem Weg zur eigenen Mitte 194
 
XII Schluss: Jedes Mahl - eine neue Chance 198
 
  Bibliographie 201
Kassetten 201