Meditation

Deeksha von Kiara Windrider
Wenn mich mein Gefühl nicht trügt, kommt mit der in diesem Buch ausführlich dargestellten Deeksha-Bewegung mehr als eine neue Strömung in die spirituelle Szene und – hoffentlich – in die Welt.
Für den Westen beginnt das Thema Erleuchtung so richtig erst mit Yoganandas SRF (self realisation fellowship), die ich aus Altersgründen nur aus seinem Buch „Autobiographie eines Yogi“ kenne und Sri Aurobindos Integralem Yoga. Weder die SRF noch das später von der Mutter in Auroville, der Stadt des Zukunftsmenschen, fortgeführte Werk Aurobindos erreichten im Westen eine wirklich breite Basis, aber sie legten doch Samen.
Persönlich erlebte ich dann Maharishi und seine Transzendentale Meditation (TM) mit. Scharenweise waren wir als Suchende und Beatles-Fans auf diese Mantram-Meditation eingestiegen, die weite Kreise zog von Aidenbach bis Hollywood. Als nächstes kam Bhagwan-Oshos Sannyas-Bewegung und wir waren nicht wenige ehemalige TM-Anhänger, die sich nun in Poona ein Stelldichein gaben. Sicher gab es noch viele andere aus Indien inspirierte Bewegungen, aber kein Lehrer erreichte mehr die Breitenwirkung von Maharishi oder Osho. Allen aber war gemeinsam, dass sie Suchende auf dem Weg zur Befreiung, Erleuchtung oder Einheit um sich scharten und ihnen Techniken an die Hand gaben, die sicher weiter halfen, aber gemeinsam hatten, dass sie keine Erleuchteten hervorbrachten, wenn man von der eher peinlichen Darshanszene ehemaliger Sannyasins absieht, die sich noch gegenseitig die Verwirklichung absprechen. 
Nun aber scheint die Zeit wieder reif für eine wirklich große Bewegung zu sein, die sich um den indischen Guru Bhagawan und seine Frau Amma schart. Sie bezeichnen sich als Avatare der Erleuchtung und verbreiten eine Technik namens Deeksha, die nicht nur wundervoll in diese Zeit passt, sondern auch wundervolle Ergebnisse zeitigt. Persönlich möchte ich meine Deeksha-Erfahrungen keinesfalls missen. Darüber hoffe ich, dass dieser Ansatz, der noch wissenschaftlich erklärt, was im Gehirn geschieht, während man Erleuchtungserfahrungen fördernde Energie übertragen bekommt, eine neue Zeit einläutet und tatsächlich vielen Menschen zur Befreiung aus dem Gefängnis des engen Egos verhilft.
Das Buch von Kiara Windrider, einem frühen Schüler von Bhagawan und Amma, macht große Lust auf die Erfahrung von Deeksha und Deeksha macht große Lust auf das Erlebnis der Befreiung. Ich wünsche ihm großen Erfolg und den Lesern tiefe Erfahrungen.

Oneness - Erwachen zur Einheit von Arjuna Ardagh
(Kamphausen Verlag)
Das zweite Buch über Deeksha, die Energie-Übertragung zur Erfahrung der Einheit aller Geschöpfe, macht noch mehr Lust auf Deeksha und gibt noch mehr Hoffnung für das persönliche Leben, vor allem aber für das Leben und Überleben auf diesem Planeten. Arjuna Ardagh beschreibt die Entstehung der Deeksha Bewegung von ihren Anfängen mit einer angenehm distanzierten und in keinem Moment devoten oder verherrlichenden Art, ist dabei aber umso überzeugender. Wer sich auf dem Weg weiß, wird natürlich viele der Themen kennen, und doch staunen über die vielen berührenden und oft ergreifenden Erfahrungsberichte.
Wäre mein Flug nach Golden City beziehungsweise Madras/Chennai nicht seit Monaten gebucht, wäre es spätestens bei diesem Buch soweit gewesen. Hier wird die Geschichte einer organisch gewachsenen und weiter wachsenden, besonders auf die Jugend setzenden Bewegung skizziert, die schon beim Lesen Freude und Hoffnung vermittelt. Der Autor beschreibt das ganze Programm von den lokalen Veränderungen der indischen Dörfer der Umgebung bis zu Business-Konzepten, die schon beachtliche und oft sogar Staunen erregende Früchte getragen haben. Dass Künstler gern auf Meditation abfahren, war bekannt, seit die Beatles und die Beachboys, Donovan und halb Hollywood bei Maharishi gesessen hatten.
Dass aber auch Konzernchefs und Armeegeneräle auf Einheitserfahrungen abfahren, erstaunt dann doch – und macht zugleich Hoffnung. Hoffnung ist überhaupt das Zauberwort, das diesem wichtigen Buch seinen Charme gibt. Obwohl ich ausgerechnet wieder einmal zu den Deeksha-Empfängern gehöre, die bei sich keine bahnbrechenden Veränderungen festgestellt haben, hat das Buch doch auf seine unprätentiöse Art das Gefühl vertieft, dass der Weg hier weiter geht.

rolex daytona oyster perpetual replica rolex 3135 replica fake bulgarian passport rolex gucci replica - handbag - handbags tag heuer grand carrera calibre 17 fake rolex milgauss price replica watch replicas swiss movement tag heuer carrera 1887 rose gold replica swiss replica watches with swiss movement rolex imitation panerai swiss watches replica rolex watches datejust omega speedmaster professional copy highest quality swiss copy watches replica watch info twitter watches bvlgari fake fake panerai buy